Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sauce

Rezept: Rucola Pesto kochen

Rucolapesto

Dem aufmerksamen Leser wird es vermutlich nicht entgangen sein, dass ich neben Kürbis auch noch ein anderes Lieblingsgemüse habe: Rucola. Der Name „Rucola“ kommt aus dem italienischen. Es werden drei verschiedene Sorten von Rucola unterschieden: die Garten-Senfrauke, der Schmalblättrige Doppelsame und der Mauer Doppelsame. Bei uns gibt es in erster Linie die zweite Sorte, den schmalblättrigen Doppelsame, zu kaufen. Welch Überraschung, aus diesem Grund wird er auch in diesem Rezept verwendet. Vom Geschmack her erinnert er an eine Mischung aus Walnüssen und Kresse. Somit ist Rucola im Gegensatz zu vielen anderen Salatpflanzen sehr geschmackvoll. Perfekt geeignet also um „normalen“ Salaten etwas Würze zu verleihen… oder ihn zu Pesto zu verarbeiten. Wie es zu diesem Rezept kam? In erster Linie dadurch, dass Rucola zu den Salatpflanzen gehört, die leider sehr schnell verderben. So eine Packung Rucola hat aber auch eine Menge Inhalt, also alles auf einmal essen ist auch schwierig. Da ich so gut wie nie frischen Basilikum daheim habe, gab ich dem Rucola als Hauptzutat des Pestos eine Chance. Die er auch genutzt hat. Durch …

Sommerlich gefüllte Pitta-Taschen

  Gestern war der Sommer kurz für ein paar Stündchen zu Besuch. Und schon kommt die Lust nach einem leichten Snack für den Abend auf. Die gefüllten Pitta-Taschen haben einen entscheidenten Vorteil: sie können nach Lust und Laune variiert werden. Im Sommer machen sie sich besonders gut mit frischem, knackigem Gemüse. Im Winter eignen sich deftige Füllungen wie zum Beispiel ein Ragout und Käse hervorragend. Weil jetzt aber zum Glück Sommer ist, habe ich mich für die frische Variante entschieden. In meinem Fall waren: Karotten, Eisbergsalat und Hühnchen bzw. Thunfisch und frisch zubereitete Dressings (Thousand-Island-Dressing und Joghurt-Dressing).   Sommerliche gefüllte Pitta-Taschen Zubereitungzeit: 5-10 Minuten Zutaten 5 Blätter Eisbergsalat 1 Karotte 1 Putenschnitzel bzw. 1 Dose Thunfisch Öl zum Anbraten Salz und Pfeffer 2 Pitta-Taschen (oder anderes Brot) 1000 Island Dressing oder Joghurtdressing (Rezepte weiter unten) Kochutensilien Pfanne, Kochlöffel, Messer, Schneidebrett, Reibe Zubereitung Putenschnitzel in Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen und das Putenfleisch knusprig anbraten. Die Karotte fein Reiben. Eisbergsalat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Karotte, Eisbergsalat …

Gnocchi in Gorgonzola-Sauce mit Walnüssen

Gnocchi, Gorgonzola, Walnüsse und ein Glas Wein im besten Fall – wie kann ein sonniger Tag besser ausklingen, als mit etwas Italien-Feeling in den eigenen vier Wänden? Zugegeben, ob das Rezept genau so irgendwo in Italien gekocht wird, weiß ich nicht. Das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Im Gegenteil. Ich persönlich mochte eigentlich nie Sahne- oder eine Käsesaucen. In letzter Zeit hab ich mich aber etwas im Gorgonzola verliebt. Deshalb war klar, dass er auch einmal in einer Sauce eine Chance bekommt. Und er hat sich gut gemacht! Da es an diesem Abend schon spät war als ich einkaufen ging, war es für meinen Bauch ein leichtes, mich zu fertigen Gnocchi aus dem Supermarkt zu überreden (Schande über mein Haupt!). Ja, hin und wieder muss es eben schnell gehen! Die nächsten Gnocchi werden aber wieder selbst gemacht – versprochen! Jetzt aber zum Rezept:   Zubereitungszeit: 5 Minuten   Zutaten für 1 Person 1/4 Packung Gnocchi 3-4 Scheiben Gorgonzola 1-2 EL Sahne 1/2 Hand Walnüsse Salz, Pfeffer und Kräuter (ich habe hier Zitronenmelisse verwendet) zum Abschmecken   Kochutensilien …