Rezepte
Kommentare 3

Spaghetti Aglio e olio

Rezept: Spaghetti Aioli

Spaghetti haben mittlerweile immer Saison. Egal zu welcher Zeit, die Nudeln finden immer reißenden Absatz. Sie sind ja auch nur allzu praktisch, schließlich sind sie im Nu zubereitet.

Das heutige Rezept habe ich von meiner Mama. Die wiederum hat das Rezept von einem Urlaub in Italien mitgebracht. Als ich noch kleiner war, waren wir einige Sommer in Italien auf Urlaub. Während ich jede Saison eine andere Lieblingspizza hatte, die ich den GESAMTEN Urlaub über gegessen habe, war meine Mama da etwas experimentierfreudiger.

Irgendwann landete sie dann bei den Spaghetti aglio o olio. Sie war von den Spaghetti begeistert, weil sie trotz weniger Zutaten fabelhaft schmecken. Das Rezept ist dementsprechend simpel. Wer Knoblauch liebt, wird damit garantiert viel Freude haben!

 

Zubereitungszeit: 10 Minuten

 

Zutaten:

  • 1 Portion Spaghetti
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-4 EL in Streifen geschnittene Paprika, vorzugsweise grün
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Parmesan

 

Kochutensilien:

großer Topf, Sieb, Schneidebrett, Messer, Pfanne

 

Zubereitung:

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser Salzen und darin die Spaghetti al dente kochen.

In einer Pfanne Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen.

Den Knoblauch fein schneiden und im heißen Olivenöl etwas anbraten. Er sollte nicht braun werden!

Paprika in feine Streifen schneiden und mit dem Knoblauch anbraten.

Die Nudeln abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Die Spaghetti 2-5 Minuten in der Pfanne mit dem Knoblauch und dem Paprika anbraten.

Anschließend noch mit Parmesan garnieren – fertig.

     – Mahlzeit!

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

3 Kommentare

  1. Ilaria sagt

    Diese Variation kenne ich nicht ganz so 🙂 in Sizilien kommt noch chilli mit rein, Petersilie und Semmelbrösel
    Trotzdem werde ich dein Rezept ausprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.