Fingerfood für Silvester: Käsestangen

30 Dez

Nachdem ich in den letzten Tagen ausgiebig Weihnachten zelebriert habe (= diverse Pflichtbesuche absolviert) ist morgen schon der letzte Tag im Jahres 2012. Darum möchte ich mich an dieser Stelle für das letzte Jahr bei euch bedanken. Mittlerweile fasst der Blog über 100 Artikel, wird täglich bis zu 700 mal aufgerufen und ist in den letzten beiden Wochen auch erfolgreich auf einen neuen Server umgezogen. Als Highlight des Jahres haben wir gemeinsam sogar die 500-Fan-Marke auf Facebook gesprengt. Vielen Dank für’s Lesen, kommentieren und für die vielen Anregungen von euch. Auf dass es 2012 so weiter geht!

Und damit ich auch etwas zum Thema kochen beitrage, habe ich noch ein Silvester-Rezept für euch. Meine Freundin Charlotte hat mir das Rezept schon vor Monaten mit den Fotos per Mail geschickt. Jetzt habe ich es endlich aus meiner Mailbox hervorgekramt. Schließlich passt Fingerfood für Silvester doch am Besten, nicht wahr?

 

 

 

Rezept: Käsestangen

Zutaten:

  • Fertigen Blätterteig
  • Parmesan
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano, Kümmel ganz)

Zubereitung:
Den Blätterteig ausrollen, die ganze Fläche leicht salzen, gleichmäßig mit etwas Paprika und ein bisschen Pfeffer und Oregano bestreuen. Nun der Breite nach in drei gleich breite Streifen schneiden (ca. 10cm – geht am besten mit einem Pizzarad) und der Höhe nach in mehr als ein Finger breite Streifen (etwas über 1cm) schneiden.

Jetzt alles gleichmäßig mit fein geriebenem Parmesan bestreuen, abschließend den Kümmel drüberstreuen.

Im Backrohr auf mittlerer Schiene bei 220°C ca. 12 Min. backen, bis die Käsestangerl goldbraun sind (nicht zu hell, aber auch nicht zu dunkel werden lassen – das passiert ziemlich schnell.) Bei Umluft 200°C – auch etwa 12 Min. backen.

Die Gewürze lassen sich natürlich nach Geschmack variieren – nur Käse muss halt sein. :-)

Gutes Gelingen und guten Appetit

 

Ich wünsch euch einen guten Rutscht in ein erfolgreiches Jahr 2013! 

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

2 Kommentare zu “Fingerfood für Silvester: Käsestangen”

  1. Tini 30. Dezember 2012 at 23:03 #

    Hmh ich liebe Käsestangen, ich esse normalerweise immer die von De Beukelaer. Aber selbstgemachte schmecken bestimmt viel besser. Sind die dann eher knusprig oder noch etwas weicher?
    Liebe Grüße
    Tini

    • Tami 31. Dezember 2012 at 11:41 #

      Liebe Tini,
      die Käsestangen sind auf alle Fälle knusprig! Wenn du sie etwas weicher haben willst, bereite sie am besten einen Tag vorher zu und verwende einen Käse mit etwas mehr Feuchtigkeit, zum Beispiel Gauda.

Was sagst du dazu?