Produkte
Kommentare 1

Ein Versuch: Chili Anbau

Chili Anbau - Ein Erfahrungsbericht

Chili Anbau - Ein Erfahrungsbericht

Verborgene Talente entdeckt man erst, wenn man sich Neues traut. Also wage ich mich höchstpersönlich an den Chili Anbau heran. Schon im letzten Jahr habe ich den Versuch gewagt. Wegen eines längeren Auslandsaufenthalts musste ich die zarten Pflänzchen dann aber in die Obhut meiner Mama gegeben. Leider hat meine Mama keinen grünen Daumen. Das Pflänzchen hatte zur Erntezeit im Oktober/September gerade mal eine (!!) Chili.

Also gilt heuer: auf alle Fälle die Pflänzchen selber behalten und großziehen. So schwer kann das ja nicht sein.

Eine liebe Freundin und Chili-Expertin hat mich heuer mit Chilipflanzen versorgt. Insgesamt sind so fünf verschiedene Sorten Chili bei mir eingezogen. Mit den folgenden Chilis kann ich hoffentlich im Herbst rechnen: kurze rote Chilis, Kürbischili, Glockenchili, gelbe Tropfen und Zebra Chili. Wie sie in der Botanik genau heißen, kann ich euch leider  nicht sagen. Für den Chili Anbau selbst, spielt die Sorte aber (soweit ich das von meiner Freundin erfahren habe) eine untergeordnete Rolle. Soll heißen: Chili werden alle gleich angebaut, es gibt nur wenige Arten, die eineSonderpfelge brauchen.

Den ersten Teil des Chili Anbau Marathons hat meine Freundin bereits erfolgreich hinter sich gebracht: die Aussaat. Nachdem die Chili Pflanzen dann gut gewachsen sind, durfte ich mir letzten Freitag von jeder Chili Sorte ein paar Pflanzen holen. Heute habe ich dann Erde gekauft, Kübel zum einpflanzen besorgt und noch einmal mit der Chili-Expertin Rücksprache gehalten.

Ganz, ganz vorsichtig habe ich dann also die zarten Chili Pflanzen von den Joghurtbechern befreit und in kleine Kübel umgepflanzt. Ich hoffe diese sind groß genug. Nachdem meine Freundin ihre Chili Zucht aber in einer normalen Blumenkiste auf dem Balkon wachsen lässt, bin ich guter Dinge, dass sie sich im Kübel wohl fühlen werden.

Damit ihr meine Erfolge als Chili Züchterin (oder mein Scheitern) verfolgen könnt, gibt es in den nächsten Wochen bis zur Ernte regelmäßige Updates und ein kleines 1×1 des Chili Anbau.

 

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

1 Kommentare

  1. Ich hab auch eine Chili auf dem Balkon. Mal schauen, ob die was wird – aber sie ist nicht selbstgezogen! Dafür habe ich vier Paprika gezüchtet 🙂

    Liebe Grüße
    Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.