Impressionen
Kommentare 1

Osterlämmchen

Ein Osterlämmchen an Ostern

Ein Osterlämmchen an Ostern

Wie war euer Osterfest? Ich hoffe ihr konntet es mit eurer Familie genießen, und ihr habt den ein oder anderen Ostereierpick-Wettkampf gewonnen.

Ähnlich wie auch Weihnachten ist Ostern in vielen Familien durch verschiedene Traditionen geprägt. Sei es das Osterfeuer am Morgen, das Segnen der Speisen in der Kirche, die Ostereiersuche, das Eierpicken oder der Osterbraten. Ich glaube jeder hat etwas, auf das er sich an Ostern am Meisten freut.

Bei mir ist das seit ich denken kann das Backen der Osterlämmchen mit meiner Mama am Samstagabend. Zuerst wird abgezählt, wie viel Lämmchen wir backen müssen. In Spitzenzeiten waren das bis zu zwölf Lämmchen, die meine Mama für unsere Familie gebacken hat. Dann werden die Backformen aus dem großen, weißen 80er Jahre Vorratskasten geholt. Wenn meine Mutter die Schachtel aus dem Regal nimmt, und den ersten Blick auf die Förmchen wirft, sagt sie immer: „Kannst du dir das vorstellen, schon meine Mama hat damals für mich und meine Brüder mit diesen Formen Osterlämmchen gebacken.“

Während meine Mama dann die Förmchen reinigt, gibt sie mir die ersten Anweisungen. Wie viele Eier wir brauchen, wie viel Mehl, Butter, Zucker und Backpulver. Und natürlich darf ich nicht die Semmelbrösel für die Förmchen vergessen. Die Lämmchen werden aus einfachen Biskuitteig gemacht. Der lockere, luftige Kuchen schmeckt zum Osterfrühstück mit etwas Marmelade, oder zum Nachmittagskaffee mit frischen Früchten.

Während die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen wird, reden wir dann über die kommenden Feiertage. Wann wir am nächsten Morgen frühstücken, wer zum Essen kommt, was wir am zweiten Osterfeiertag machen. Für mich sind die Vorbereitungen das Schönste am Osterfest.

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Osterfest mit euren Lieben, oder auch einfach nur so einen schönen Sonntag mit Mensch die euch wichtig sind. Und weil es so gut passt, ist das Osterlämmchen auch gleich mein Beitrag zur Initiative Sonntagssüß.

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

1 Kommentare

  1. Bei meiner Schwiegermutter in spe gibt es auch immer ein Osterlamm, aber aus Mohnteig, mit Marmeladefüllung und mit Kakaocreme rundherum. Ostertraditionen sind was Schönes!

    Liebe Grüße
    Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.