Monate: Februar 2013

Einen Monat lang nur "gutes" Fleisch essen.

Abschluss?

Entschuldigt bitte, dass das Schlussfazit solange auf sich hat warten lassen. Ich war mir lange einfach nicht sicher, wie ich weitermachen sollte. Jänner Wie anfangs erwähnt sollte das Projekt ja mal ein Monat dauern. Ich habe das Monat recht problemlos durchgehalten. Es war nicht so, dass mir wirklich etwas Wichtiges gefehlt hätte. Es gab eben weniger Möglichkeiten, einfach mal so etwas zu kaufen/zu kochen/zu essen. Zweimal habe ich mich nicht an meine Vorgaben gehalten, beide male hatte ich nicht mitgedacht. Vom ersten mal wisst ihr bereits, das war gleich das Kebab vom ersten Tag. Das zweite mal war am… ähm… 25. Jänner. Ich hatte mit einigen Freunden schon ein (oder mehrere ;)) Gläschen Wein getrunken und wir bestellten etwas zu essen. Eine Freundin hat sich Tortellini alla Carbonara bestellt, die sehr lecker aussahen. Ich hab dann probiert und erst einige Minuten später kam mir die Erleuchtung, was denn in der Carbonara alles drin ist. Tja… ich muss zugeben, dass es mich nicht sonderlich lang beschäftigt hat, es war ein dummes Versehen. Am 26. war es …

Eternal Love – Valentinstags Cupcakes

Für meinen Freund habe ich (bereits vor ein paar Tagen) Cupcakes mit  Vanillesahne und gefüllt mir Erdbeermarmelade gebacken. Bevor ich euch das Rezept verrate, möchte ich euch aber noch eine Geschichte mit euch teilen. In der Geschichte geht es um Sue und ihr Mann John und ihr Valentinstags-Ritual. Sue und ihr Mann John waren 46 Jahre verheiratet. Jedes Jahr schickte John seiner geliebten Sue zum Valentinstag einen Strauß mit den schönsten Blumen und einer kleinen Grußkarte. In der Grußkarte stand immer „My love for you grows.“ Nach 46 Blumensträußen, vier Kindern und einem Leben voller Lieber verstarb ihr geliebter John. An ihrem ersten „einsamen“ Valentinstag, 10 Monate nachdem sie die Liebe ihres Lebens verloren hatte, erhielt sie wieder einen Strauß der schönsten Blumen – von John. Sie war schockiert, traurig und wütend. Verärgert rief sie beim Floristen an und teilte ihm mit, dass ihm ein Fehler unterlaufen sei. Der Florist verneinte das und klärte Sue auf: Bevor ihr Mann verstorben war, hat er für viele Jahre im Voraus weitere Blumensträuße für den Valentinstag in Auftrag …